profilbild1

FOLEY, SOUND & BEWEGTBILDVERTONUNG

Über mich


icon-zitat

"Using imagination, you can take the simplest props to create audio magic and turn a prosaic moment on the screen into a delicious moment, finding the sounds that so many directors are seeking: The sound that nobody has heard before!"
- David L. Yewdall // Supervising Sound Editor

Meine Roots

Die Liebe zur Musik begleitet mich, seit ich denken kann und ist mein Ansporn neue Dinge zu entdecken. Seit der musikalischen Früherziehung spiele ich Klavier und nehme Gesangsunterricht. Ich habe rund 10 Jahre klassische Gesangsausbildung, darunter zwei Jahre am Thomanerchor. Im Anschluss daran begann ich Saxophon zu spielen und mich neben der klassischen Ausbildung mit Popularmusik zu beschäftigen. Durch eigene Songs fing ich an, mich zunehmend mit Musikproduktion auseinanderzusetzen und brannte immer stärker für die technische Umsetzung von Sound und Musik. Ich hörte 'analytisch' und wollte möglichst alles über Musik- und Audioproduktion lernen.

Ich schreibe eigene eigene Texte und beschäftigte mich daher mit DAW’s und Recording. Raumakustik, Audio- und Elektrotechnik wurden auch immmer wichtiger für mich. Nach der Schulzeit macht ich auch die ersten praktischen Erfahrung im Veranstaltungsbereich und träumte erstmals davon Tonmeister zu werden. Ich texte, komponierte oder produzierte nach wie vor auch in meiner Freizeit oder ziehe mit dem „ZOOM“ um die Häuser, um "Geräusche-Tagebuch" zu führen.

Wo geht es hin?

Der erste Schritt zum professionellen Produzieren war für mich das Auftragswerk „Schau in den Spiegel“, ein Musikvideo für das öffentlich geförderte Projekt „Professionals Care“. Und später eröffnete mir die großartige Zusammenarbeit mit dem Geräuschemeister Günther Röhn die wunderbare Welt der Post-Produktion, die mich seither in Ihren Bann gezogen hat. Es regte sich der Wunsch seitdem nichts anderes zu tun und ein Stück Hollywood nach Deutschland zu holen.

Das Studium an der Hochschule Mittweida vermittelt mir tiefere technische Hintergründe und neue Perspektiven als Grundlage für professionelle Arbeiten im Bereich Film- und Filmsound. Mir liegt eine daher solide und persönliche Beratung sehr am Herzen. Ich konzentriere mich auf die Konzeption und das Design anspruchsvoller Filmvertonungen und biete Ihnen das komplette Leistungsspektrum: Von der Planung, Produktion über Ausgabe und Veröffentlichung audio-visueller Medien.

Kompetenzen:

Qualifikationen


seit Oktober 2019
Studium "Media and Acoustical Engineer", University of Applied Science Mittweida
Oktober 2019 - Corona
Werkstudent im Bereich Veranstaltungstechnik, JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH
September 2018 - September 2019
Geleitete Ausbildung zum Junior Foley-Artist, unter Geräuschemeister Günther Röhn.
Juni 2018 - September 2018
Praktikum im Filmsoundstudio, Metrix Media GmbH, Halle (Saale)
Anfang 2018 - Juni 2018
Angestellter als Bühnenhelfer im Bereich Veranstaltungstechnik, JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH
November 2015 - Oktober 2017
Ausbildung "Technischer Tonmeister" und "Audio-Designer", DEUTSCHE POP Leipzig

Projekte


Webapplikation

Produktion: Foley & Musik

Aufnahme und Archivierung von Sounds für die Weiterbearbeitung für Film und Bewegtbild.
Firmenplattform

Postproduktion: Schnitt & Sound

Nachbearbeitung und professionelle Ausgabe audio-visueller Medien.

Kontakt



SCHNITTER&TON
Florian Baitinger
Feldstrasse 3
09648 Mittweida
Deutschland


info@schnitterundton.de

Bei Aufruf meines Webangebots [schnitterundton.de] werden von meinem Domain-Hoster [united-domains AG] aus Sicherheitsgründen Zugriffe für maximal 14 Tage in Form des standard Apache LogFormats gespeichert:
Zieldomain, IP, Datum+Zeit, Methode, Referrer (falls existent), Clientversion
Spätestens nach 14 Tagen werden die Zugriffsdaten wieder gelöscht (auch etwaige Backups dieser Daten sind dann gelöscht).
Die kurzzeitige Speicherung der Daten ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen und Dritter erforderlich (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).